Samstag, 27. März 2010

Das Leben im Mittelalter – Robert Fossier

Der Titel allein kündigt schon ein weites Thema an. Die Versprechungen des Klappentextes machen neugierig auf die unterhaltsame historische Geschichte des Ottonormalverbrauchers (wohl 90% der damaligen Bevölkerung) im Mittelalter.

lebenimmittelalter_01_300 Im Nachhinein wird mir klar, dass Robert Fossier keine Chance hatte diesem weitem Thema gerecht zu werden.

Was bleibt ist leider ein langatmiges Buch, dem man wenige im Kopf hängenbleibende Anekdoten entnehmen kann. Unterhaltungswert und Bildungswert sind beide bei nur etwa 3 von 5 Sternen einzuordnen. Wirklich schade – aber er hat sich bemüht.

Lebendige Geschichte, mit rotem Faden, wird vor allem in dem dicken Schinken “Um alles in der Welt” von Christopher Llyod erzählt. Lloyds Thema ist sogar noch weiter gespannt und trotzdem schaffte er es im Gegensatz zu Fossier mich zu fesseln.

Fossier spickt seinen Text mit einer Vielzahl arroganter Bemerkungen. Sinngemäss erklärt er uns so wohl zwei dutzendmale, dass dieses oder jenes Thema schon ausgiebig bei anderen Autoren behandelt wurde und er deshalb nur auf einen Aspekt eingehen möchte (… den er dann leider auch nur oberflächlich behandelt). Oder Fossier erklärt uns, dass die sich streitenden Gelehrten bezgl. einer Theorie oder Interpretation alle falsch liegen und nur er die Erklärung hätte. Oder kann es vielleicht sein, dass die Übersetzung ins Deutsche einfach misslungen ist?

Tja, im Laufe des Buches stellt man dann auch fest, dass das Mittelalter wohl nur in Frankreich stattgefunden hat, jedenfalls ist Frankreich die fast alleinige Quelle Fossiers Informationen.

Nunja, ob Fossier Recht hat oder nicht, kann ich als Laie unmöglich beurteilen. Ich lese solche Bücher, um zu lernen. Der manipulative Stil, in dem Fossier schreibt lässt mich jedoch argwöhnisch werden. Damit hat mich das Buch eher verunsichert, als unterrichtet.

Links:
Gebundene Ausgabe “Das Leben im Mittelalter” bei Amazon
und ebenda “Um alles in der Welt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen