Dienstag, 14. September 2010

Das Aargauer Parlament fordert nationales Verhüllungs-Verbot

3592944036_3c2e8e7e0d_zDie neueste öffentliche, faschistische Lächerlichkeit in der Schweiz habe ich hier unter SF Tagesschau gefunden.

Zitate:
”Das Aargauer Parlament will das Tragen von «Kleidungsstücken, die das Gesicht ganz oder hauptsächlich verhüllen», in der ganzen Schweiz verbieten lassen.(keystone)”
”Als Ausnahmen werden «gesundheitliche und sicherheitsrelevante Gründe, Winterbekleidung sowie das einheimische Brauchtum» genannt.(sda/godc)”

Achtung, es geht hier nicht etwa um ein Vermummungsverbot für Demonstrationen, sondern um die “hauptsächliche” Verhüllung des Gesichts. Schlimmer als der Schleier, der verboten werden soll, ist der Schleier des Nichtwissens, den die hiesigen Politiker offenbar tragen.

3094423921_8f76c4bb30_o Was soll das Verbot? Können wir in der Schweiz keine fremden Kulturen respektieren? Das Minarett-Verbot zeugte schon von provinzieller Intoleranz. Aber das Verhüllungsverbot ist eindeutig eine Menschenrechtsverletzung. Was wissen wir denn schon von den kulturellen Hintergründen der Verhüllung. Wie weit geht die Enthüllung zukünftig - ist der nächste Schritt eine “Oben ohne”-Pflicht?

Wen trifft das Verbot? Machen wir jetzt Gesetze gegen eine Handvoll harmloser Frauen? Haben die Politiker nichts besseres zu tun? Es gibt sicherlich deutlich mehr korrupte Banker in der Schweiz, als Frauen, die ihr Gesicht verhüllen…fangt doch erst mal bei denen an! Oder investiert das Geld das ihr für solche Diskussionen verbratet lieber in die Bildung eurer Kinder.

Oder wollen die Politiker eigentlich vermeintliche Machos mit diesem Verbot treffen, indem sie deren Frauen zwingen sich ungewollt gegen ihre Kultur zu wenden. Stimmt das Vorurteil von der unterdrückten Frau eigentlich? Sollen nun die angeblich unterdrückten Frauen für politische Zwecke missbraucht werden? Ist es nicht die Pflicht einer gesunden Demokratie die Schwachen zu schützen?4427606645_765757b899_o

Gelten bei der im obigen Zitat genannten Ausnahme “gesundheitliche Gründe” wohl auch seelische Krankheiten? Was bezwecken die Politiker mit so einem Verbot? Dem gemeinen Volk nach dem Mund reden? Weshalb wohl auch die Ausnahme “einheimisches Brauchtum” (Brautschleier, Witwenschleier?) zugelassen wird.

Übrigens ist ein Blick in die Augen, die aus einem sonst verhülltem Gesicht schauen, eine beinahe erotische Erfahrung. In den Augen dieser Frauen finden sich oft Tiefe, Wärme und Charakterstärke. Ich für meinen Teil schaue lieber in ein Paar ausdrucksvoller Augen, als auf die künstlich aufgepumpte, halbentblösste Oberweite so mancher hohlköpfigen Frau. Gelten innere Werte heute nur noch so wenig.

Links zu den Photos:
http://www.flickr.com/photos/stephan-strange/3592944036/
http://www.flickr.com/photos/mrjakie/3094423921/
http://www.flickr.com/photos/44817862@N07/4427606645/

Andere Links:  topelement
Frankreich verbietet Niqab und Burka (aber nicht das gleichzeitige Tragen von Tschador, Sonnenbrille und Mundschutz?)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen