Donnerstag, 2. September 2010

Schuld – Ferdinand von Schirach

...vorgelesen von Burghart Klaussner.

Pasteurisiert mit 5 von 5 Sternen. Hart aber absolut hörenswert!


schuldNachdem ich schon das Hörbuch “Verbrechen” vom gleichen Autor mit einer Spitzennote bewertet hatte, konnte ich das Erscheinen des zweiten Hörbuchs von F. von Schirach, wieder mit der Stimme von B. Klaussner, kaum noch erwarten… und dann war’s endlich da.
Uff, dat’s man barschen Tobak! Wieder erzählt Schirach in seinem gewohnten, sachlich beschreibendem Stil, die schlimmsten Verbrechen, die sich Menschen so gegenseitig antun. Nicht immer ohne Humor und meistens mit Pointe.
Auch wird der Schuldige nicht immer bestraft und manchmal bestraft er sich auch selbst. Mir hat die Geschichte der beiden Pillendealer am Besten gefallen. Die kurze Story zum Abschluss hat das Buch dann wunderbar abgerundet.
Eine gelungene Kurzgeschichtensammlung. Ich hoffe, dass Ferdinand noch mehr Stories in petto hat. Dabei ein kleiner Tip: Daniel Kehlmann hat auch gerade eine Sammlung von Short Stories veröffentlicht (Unter der Sonne). Zwar nicht ganz vergleichbar mit Schirach, jedoch ähnlich fesselnd.
Links
Das Buch bei Amazon und das Hörbuch bei Audible
Link zur eigenen Rezension des Hörbuches “Verbrechen” von F. von Schirach und zum Buch “Unter der Sonne” von D. Kehlmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen